US-Vize Biden trauert um seinen Sohn

USA

US-Vize Biden trauert um seinen Sohn

"Biden-Familie ist jenseits von Worten betrübt", so der Vizepräsident.

Der Sohn von US-Vizepräsident Joe Biden ist im Alter von 46 Jahren an Krebs gestorben. Beau Biden habe sein Leben für das Wohl anderer aufgeopfert, teilte Joe Biden nach dem Tod seines Sohnes am Samstag (Ortszeit) mit. "Die gesamte Biden-Familie ist jenseits von Worten betrübt." Beau Biden war das älteste von Joe Bidens drei Kindern.

Als Anwalt setzte sich Biden für Rechtsstaatlichkeit im Kosovo ein, diente im Irakkrieg sowie in der Nationalgarde des Staates Delaware und schließlich als dessen Staatsanwalt. Er war in Delaware auch als Gouverneurs-Kandidat im Gespräch, musste im August 2013 aber einen Aufenthalt in einer renommierten Klinik für Krebspatienten in Texas beginnen. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Präsident Barack Obama sprach der Familie des Gestorbenen und der des Vizepräsidenten sein Beileid aus und bezeichnete Beau Biden als "guten, großherzigen, frommen Katholiken und zutiefst gläubigen Mann, der einen Unterschied im Leben all jener machte, die er berührte".

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten