USA fordern mehr Einsatz im Kampf gegen IS

Terrorismus

USA fordern mehr Einsatz im Kampf gegen IS

Ein Treffen der Verteidigungsminister findet in zwei Wochen statt.

Die USA machen Druck auf andere Staaten, ihre Anstrengungen im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu erhöhen. In zwei Wochen solle es ein Treffen der Verteidigungsminister derjenigen Länder geben, die auf dem Papier Teil der Anti-IS-Koalition seien, sagte US-Verteidigungsminister Ashton Carter am Freitag in einem Interview des Senders CNBC in Davos.

Mögliche Beteiligung der NATO
"Viele von ihnen tun nicht genug. Oder sie tuen gar nichts", fügte er hinzu. Washington führt den Kampf gegen den IS an der Spitze einer internationalen Koalition. Carter äußerte sich nicht direkt zu einer möglichen Beteiligung der NATO an dem Bündnis. Die NATO hatte am Donnerstag bestätigt, dass sie gebeten worden war, der Koalition "Awacs"-Flugzeuge zur Verfügung zu stellen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten