Vater bringt Peiniger der Tochter um: 40 Jahre Haft

Drama in Alabama

Vater bringt Peiniger der Tochter um: 40 Jahre Haft

Damit seine Tochter vor Gericht nicht aussagen musste, plädierte er auf schuldig.

Jay Maynor aus dem US-Bundesstaat Alabama muss wegen Mordes 40 Jahre ins Gefängnis. Im Juni 2014 erschoss er den 59-jährigen Raymond Earl Brooks, weil er dessen Tochter Julia mehrere Jahre lang missbraucht hatte. Brooks war der Großvater mütterlicherseits von Julia. Als diese zwischen vier und neun Jahre alt war, vergriff er sich mehrfach an dem Mädchen. 2002 wurde Brooks zu 5 Jahren Haft verurteilt, von denen er 27 Monate absaß. 12 Jahre später rächte sich Maynor für seine Tochter Julia. Er erschoss Brooks in einem Akt der Rache.

Um seiner Tochter die Aussage vor Gericht zu ersparen, bekannte sich Maynor schuldig. Nun muss der 43-Jährige ins Gefängnis. Seine Tochter ist allerdings untröstlich. „Mein Vater wollte mich nur beschützen, wie Väter das eben machen. Er ist ein toller Vater – eigentlich der beste. Er liebt uns so sehr“, sagte seine Tochter gegenüber dem TV-Sender WVTM13.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten