Von der Leyen

Welt

Verdächtiger Brief: Von der Leyens Büro evakuiert

Artikel teilen

Im Kommissiongebäude der EU kam es zu einem heiklen Zwischenfall. Nachdem ein Briefumschlag mit verdächtigem, weißen Pulver entdeckt wurde, alarmierte man die Rettungskräfte.

Ein auffälliger Briefumschlag mit weißem Pulver sorgte für Panik im Brüsseler Kommissionsgebäude. Die eintrudelnden Einsatzkräfte räumten daraufhin das komplette 13. Stockwerk und evakuierten alle Personen – unter anderem auch die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen, deren Büro sich auf der selben Etage befinden soll. Von der Leyen soll sich laut EU-Kreisen zum Zeitpunkt des Einsatzes in der Kommission aufgehalten haben. Die Person, welche mit dem Umschlag in Kontakt gekommen ist, wurde isoliert, sei aber derzeit symptomfrei.

Rund um das Gebäude fanden sich Gruppen von Einsatzkräften ein – einige auch ausgerüstet mit Atemschutzgeräten. Verletzte gibt es keine und der verdächtige Brief wird nun von den Behörden untersucht. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo