Vier Tote wegen Schweinegrippe

Mexiko

Vier Tote wegen Schweinegrippe

Das gefährliche Virus soll aus den USA eingeschleppt worden sein.

In Mexiko sind vier Menschen an der Schweinegrippe gestorben. Wie die Behörden des nördlichen Bundesstaats Chihuahua am Montag (Ortszeit) mitteilten, starben sie innerhalb der vergangenen Woche an der Virus-Erkrankung. Das Virus soll aber aus den USA stammen und von Reisenden eingeschleppt worden sein.

Im April 2009 war Mexiko Ausgangspunkt einer weltweiten Pandemie der Schweinegrippe. Allein in dem nordamerikanischen Land starben damals 1250 Menschen an H1N1. Weltweit kamen 18.500 Menschen ums Leben. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärte die Pandemie erst im vergangenen August für beendet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten