Polizei Deutschland

Angreifer festgenommen

Vier Verletzte bei Messer-Attacke in Bremen

Polizisten überwältigten den Täter und nahmen ihn fest.

Ein offenbar psychisch Verwirrter hat im Rhododendronpark im deutschen Bremen scheinbar wahllos vier Menschen mit einem Messer attackiert. Nachdem ein Fußgänger die Polizei gegen 16.20 Uhr alarmiert hatte, konnten Einsatzkräfte eines Spezialeinsatzkommandos den Täter schließlich überwältigen und festnehmen.

Hintergründe unklar

Wie die BILD berichtet, seien zwei Passanten leicht verletzt worden, zwei weitere erlitten schwerere Verletzungen. Die Verletzten wurden von Notärzten und Rettungsassistenten versorgt, es bestehe zum Glück bei keinem der Opfer Lebensgefahr.

"Es handelt sich um einen 29 Jahre alten Mann. Nach ersten Erkenntnissen hat er eine psychische Erkrankung. Weitere Hintergründe sind derzeit noch nicht bekannt", erklärte Polizeisprecherin Franka Haedke gegenüber BILD.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten