Symbolfoto

Schweiz

80-Jährige nach einer Woche aus Bad gerettet

Eine 80-jährige Frau wurde in der Schweiz nach einer Woche aus einer gefüllten Badewanne befreit. Sie überlebte wie durch ein Wunder.

Eine 80 Jahre alte Frau ist in Bargen bei Bern in der Schweiz eine Woche in der Badewanne gelegen, bis die Polizei sie endlich befreite. Der Grund, warum die Seniorin sich nicht selbst retten konnte, blieb zunächst unklar. Ein Sprecher der Kantonspolizei Bern sagte am Freitag: "Es war wohl das Alter." Ihr Gesundheitszustand sei stabil.

Nachbarin schlug Alarm
Eine Nachbarin war stutzig geworden, nachdem der Briefkasten der alten Dame nicht geleert und die Fensterländen nicht aufgemacht wurden. Sie alarmierte am Donnerstag die Polizei, die die Frau aus ihrer misslichen Lage befreite. Die Badewanne war noch gefüllt. Die 80-Jährige wurde mit Unterkühlungen ins Krankenhaus gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten