mafia

Fahndungserfolg

80 Mafiosi in Sizilien und New York verhaftet

Razzia bei der Mafia: Gleich 80 mutmaßliche Mafiosi wurden zwischen Sizilien und New York verfhaftet.

Die Staatsanwaltschaft von Palermo hat 24 Haftbefehle gegen mutmaßliche Mafiosi erlassen, die sich in Sizilien und in New York befinden. Mehrere Mafiosi wurden bereits festgenommen, die Razzia ist noch im Gange, berichtete die italienische Polizei. 50 Haftbefehle betrafen in New York lebende Mafiosi. Sechs weitere Betroffene befanden sich ohnehin schon im Gefängnis.

© APA
maf

(c) APA

Prominenter Boss verhaftet
Ein prominenter Boss der Camorra, des neapolitanischen Arms der Mafia, wurde in Neapel festgenommen. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag kontrollierte er den Drogen- und Waffenhandel in der Region. Vincenzo Licciardi, gegen den ein internationaler Haftbefehl bestand, zählte zu den 30 meist gesuchten Kriminellen Italiens. Lesen Sie hier dazu mehr!

Anti-Mafia-Oberstaatsanwalt Pietro Grasso sprach von einem Erfolg im Kampf gegen die Herrschaft der großen Camorra-Clans in Neapel. Licciardis Clan werden Dutzende Morde auf offener Straße zugeschrieben.

Die Operation, die "Old Bridge" genannt und von Staatsanwälten in Palermo und New York geführt wurde, betrifft Mafia-Clans, die den Drogenhandel zwischen Italien und den USA kontrollieren.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten