nackt_mann

USA

88-Jährige schlug nackten Einbrecher in die Flucht

Sie stieß den unbekannten Mann ins Wohnzimmer und drückte sein Gesicht gegen einen Stuhl. Dann quetschte sie eine empfindliche Stelle.

Nicht der starke Arm des Gesetzes, sondern der einer alten Dame hat im US-Bundesstaat Oregon einen splitternackten Eindringling vertrieben. Nach Medienberichten vom Mittwoch war am Vortag frühmorgens ein 46-jähriger unbekleideter Mann durch eine unverschlossene Schiebetür in das Haus der 88-Jährigen in Gresham eingedrungen.

Sie war bereits wach und im Bademantel, als sie den Mann im Gang entdeckte. Der Unbekannte stieß sie ins Wohnzimmer und drückte sie mit dem Gesicht nach unten auf einen Sessel. Doch die Seniorin griff nach hinten und erwischte den Angreifer an seiner empfindlichen Stelle. "Sie quetschte gut", zitierte die Zeitung "Portland Tribune" aus dem Bericht des Sheriffs. So gut, dass der Mann das Weite suchte. Er wurde wenig später gefasst und sitzt in Untersuchungshaft.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten