Pensionistin ruft mit Klospülung Hilfe

Gestürzt

Pensionistin ruft mit Klospülung Hilfe

Eine 74-jährige Deutsche war in ihrem Badezimmer gestürzt und spülte so lange, bis die Nachbarn aufwachten.

Eine 74-jährige Frau aus Nienburg hat ihre Toilettenspülung erfolgreich als Notrufeinrichtung benutzt. Wie die deutsche Polizei am Dienstag mitteilte, war die Rentnerin mitten in der Nacht in ihrem Badezimmer gestürzt. Sie konnte sich nicht mehr fortbewegen und sich auch nicht bemerkbar machen. Ihre einzige Chance, Hilfe zu rufen, sah sie darin, fortwährend die Toilettenspülung zu betätigen.

Davon wachte ein Mieter in der darunter liegenden Etage tatsächlich auf. Als die Rentnerin auf das Klingeln des besorgten 28-Jährigen nicht öffnete, alarmierte er die Polizei. Die Beamten konnten die alte Frau dann schließlich aus ihrer Notlage befreien.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten