Sarkozys Ex-Frau ausgeraubt

Schmuck-Diebstahl

Sarkozys Ex-Frau ausgeraubt

Die Ex-Frau von Frankreichs Staatspräsident Sarkozy ist beraubt worden: Bei einem Einbruch erbeuteten Diebe Schmuck im Wert von 500.000 Euro.

Unbekannte haben der ehemaligen französischen Präsidentengattin Cecilia Attias Schmuck im Wert von einer halben Million Euro gestohlen. Die Diebe waren Anfang des Monats in die Wohnung der 51-jährigen Ex-Frau von Staatschef Nicolas Sarkozy im Pariser Nobelvorort Neuilly eingebrochen, wie Justizmitarbeiter am Donnerstag mitteilten.

Die Täter hätten ein Fenster im ersten Stock des Stadthauses eingeschlagen und seien in das meist unbewohnte Appartement eingedrungen, berichtete die Tageszeitung "Le Parisien". Attias, die mit ihrem neuen Mann in Dubai lebt, habe noch keine Aussage gemacht. Den Diebstahl habe eine Putzfrau entdeckt.

Attias war im Herbst 2007 von Sarkozy geschieden worden. Im März vergangenen Jahres heiratete sie den Werbemanager Richard Attias, für den sie Sarkozy zwei Jahre zuvor vorübergehend verlassen hatte. Die ehemalige Premiere Dame hatte rund zwanzig Jahre mit Sarkozy zusammengelebt und war elf Jahre mit ihm verheiratet; ihr gemeinsamer Sohn Louis lebt bei ihr und geht in Dubai zur Schule. Der Präsident ist seit knapp einem Jahr mit dem früheren Topmodel Carla Bruni verheiratet.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten