Sträflinge tanzen auf den Philippinen

Zu Jackos Musik

Sträflinge tanzen auf den Philippinen

Gut 1.500 Gefangene in Cebu auf den Philippinen gestalten ihren Alltag hinter Gittern anders als sonst üblich: Sie tanzen zu Jackos "Thriller".

Die Insassen des Gefängnisses von Cebu auf den Philippinen gestalten ihren Hofgang etwas anders als es in Haftanstalten sonst üblich ist. Sie führen einen "Zombie-Tanz" auf. Zu Michael Jacksons "Thriller" zeigen Sträflinge eine Tanz-Choreografie. Gut 1.500 Inhaftierte sind Teil der Veranstaltung im Gefängnis-Hof. Das Video dazu wurde laut CNN bereits weltweit mehr als 6 Millionen mal angeclickt.

Die außergewöhnliche Show im "Cebu Provincial Detention and Rehabilitation Center" ist Teil des täglichen Beschäftigungprogramms der Häftlinge. Der Leiter der Haftanstalt, Bryon Garcia, zeigt sich zufrieden: Er setzt auf Tanz statt Morgengymnastik und sinnentleerter Hofgänge. Die Knast-Insassen würden so Freude entwickeln und die Fähigkeit erlernen, im Team zu arbeiten.

Im Repertoir der Haftanstalt sind weitere Einlagen: Weibliche Sträflinge führten aus dem Film "Sister Act" eine Choreografie zu "I will follow him" auf, die Männer tanzten zuvor zu dem weltberühmten Queen-Song "Radio Ga Ga".

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten