Verletzte bei Schießerei in New Orleans

Mardi Gras

Verletzte bei Schießerei in New Orleans

Angst und Schrecken bei der Mardi Gras-Parade: In New Orleans eröffneten zwei Personen das Feuer auf die Menge. Es gab sieben Verletzte.

Bei einer Schießerei während der Karnevalsfeiern in New Orleans sind am Dienstag mindestens sieben Menschen verletzt worden, darunter ein kleines Kind. Laut Polizei fielen die Schüsse auf der Route für eine Parade am Mardi Gras, dem "Fetten Dienstag", nach dem Ende eines Umzugs.

Zwei Verdächtige wurden festgenommen und die mutmaßlichen Tatwaffen beschlagnahmt. Die Verletzten wurden nach Angaben von Polizeisprecher Bob Young ins Krankenhaus gebracht. Das Kind sei von einer Kugel gestreift worden und nicht schwer verletzt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten