Walesa lässt sich Herzschrittmacher einsetzen

Ex-Präsident

Walesa lässt sich Herzschrittmacher einsetzen

Der frühere polnische Präsident Lech Walesa wird sich in den nächsten Monaten einer Herzoperation unterziehen.

Wie der 64-Jährige der Nachrichtenagentur AFP sagte, soll ihm ein Herzschrittmacher eingesetzt werden. Bei einer medizinischen Untersuchung vor einigen Wochen hätten die Ärzte Veränderungen seines Herzschlags festgestellt. "Ich werde einen ganz kleinen Herzschrittmacher haben, der die Arbeit des Herzens überwacht und bei Bedarf stimuliert", sagte der frühere Chef der Gewerkschaft Solidarnosc.

"Ich bin fast 65 Jahre alt und muss aufpassen", sagte der Friedensnobelpreisträger. Den ärztlichen Rat müsse er ernst nehmen. Er habe schon dem ehemaligen russischen Präsidenten Boris Jelzin und kürzlich dem französischen Kardinal Jean-Marie Lustiger auf Wiedersehen sagen müssen, "ich habe allerdings nicht vor zu sterben", sagte Walesa.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten