kinderwagen

Frankreich

Baby starb nach Sturz von Hafenbrücke

Artikel teilen

Die Mutter ließ Kinderwagen wegen Foto los.

In Frankreich ist ein sieben Wochen altes Baby auf tragische Weise ums Leben gekommen, als seine Mutter kurzzeitig den Kinderwagen aus den Augen ließ. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch ließ die Frau, eine Touristin aus den Niederlanden, den Wagen los, um in der Stadt Erquy im Departement Cotes d'Armor in der Bretagne ein Erinnerungsfoto auf einer Hafenbrücke zu schießen. Der Kinderwagen mit dem Kleinkind rollte los und stürzte schließlich rund acht Meter in die Tiefe. Das schwer verletzte Baby wurde ins Krankenhaus gebracht, starb jedoch kurz nach der Ankunft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo