Bahrain baut "Gesundheitsinsel" vor der Küste

Wellness-Anlage

Bahrain baut "Gesundheitsinsel" vor der Küste

Vor der Küste Bahrains entsteht eine künstliche "Gesundheitsinsel". Darauf werden mehrere Kliniken, Wellness-Anlagen und Hotels gebaut.

Der arabische Bau-Boom nimmt kein Ende. Nach den Rekordbauten in Dubai entsteht nun vor der Küste des arabischen Königreichs Bahrain eine regelrechte "Gesundheitsinsel". Auf der künstlichen Insel sollen in den kommenden fünf Jahren unter anderem eine "Wellness-Klinik" mit 358 Betten, eine Klinik für Schönheitsoperationen sowie Zentren für Sportmedizin, Ernährungswissenschaft und alternative Heilmethoden entstehen.

Wellness-Paradies
Die in Manama erscheinende Zeitung "Gulf Daily News" berichtete am Dienstag, auf der künstlichen Insel vor Muharrak werde es außerdem ein Spa, Hotels, Mehrfamilienhäuser und Villen geben. Der Plan für die Insel sei von DP Architects aus Singapur erstellt worden.

Eine Mrd. Euro Investitionsvolumen
Trägerin des Projektes ist die Ithmaar Entwicklungsfirma, eine Tochter der bahrainischen Ithmaar-Bank. Das Investitionsvolumen des Projektes, das Hunderte von Arbeitsplätzen schaffen und Bahrain als regionales Zentrum für medizinische Leistungen etablieren soll, wurde mit 605 Millionen bahrainischen Dinar (1,08 Milliarden Euro) angegeben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten