internet

Depp

Brite filmte sich selbst bei Straftaten

Den Titel des "dümmsten Verbrechers" macht einem 23-jährigen Briten so leicht keiner streitig

Der junge Mann aus Leeds stellte mehr als 80 selbst gedrehte Videos ins Internetportal YouTube, die zeigten, wie er mal allein oder mal mit Komplizen harte Drogen konsumierte, Autorennen veranstaltete, Menschen beschimpfte oder sogar in fremde Wohnungen einstieg. "Damit hat er uns die Beweise gegen ihn auf einem Silbertablett serviert", sagte Stadtvertreter Les Carter am Mittwoch. Doch damit nicht genug: Seine Filme darf der 23-Jährige nun einen Monat lang nicht zeigen. Ein Gericht in Leeds verbot ihm, mit seinen Taten im Internet zu prahlen. Der Brite selbst gab an, nur als zufälliger Zuschauer die Straftaten gefilmt zu haben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten