hund

Schock-Video

Brutaler Hundewerfer stellt sich

Ein Teenager warf einen Hund von der Brücke. Die Internet-Community überführte ihn.

Zwei junge Männer stehen auf einer Brücke, unterhalten sich und Lachen. Einer der beiden trägt einen Hund auf dem Arm. Plötzlich geht er zum Brückengeländer und wirft das arme Tier in die Tiefe. Der Hund bleibt verletzt liegen, winselt laut.

Dieses Video ist seit wenigen Tage im Internet zu sehen. Es erzürnte die Internet-Gemeinde so sehr, dass Jagd auf die Täter gemacht wurde, und das erfolgreich. User identifizierten die Brücke. Sie befindet sich in der litauischen Stadt Kaunas. Ein Regionalsender fertigte daraufhin einen Bericht an und recherchierte auch den Namen des Hundewerfers. Der sah diesen Beitrag und stellte sich schließlich der Polizei.

"Einen herzlichen Dank der Bevölkerung. Es ist wirklich großartig, was unternommen wurde, um diese Tat aufuzklären", ließ die Polizei von Kaunas verkünden. Der Hund ist übrigens am Leben, er erholt sich gut von seinen Verletzungen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten