Flüchtiger nach Anruf bei Mama festgenommen

Heimweh?

Flüchtiger nach Anruf bei Mama festgenommen

Die achtjährige Flucht eines Italieners ging zu Ende, weil er seine Eltern angerufen hatte. Er wurde in Ungarn festgenommen.

Ein Anruf bei Mama hat die achtjährige Flucht eines italienischen Hehlers vor dem Gefängnis abrupt beendet. Wie die italienische Nachrichtenagentur ANSA am Dienstag berichtete, kamen die Ermittler dem 49-jährigen Marco Nobili nach dem Anruf bei seinen Eltern auf die Spur.

Ein Gericht im norditalienischen Bologna hatte Nobili in Abwesenheit wegen Hehlerei mit Juwelen und Pelzen sowie Annahme einer falschen Identität zu 15 Jahren Haft und einer Geldstrafe in Höhe von sieben Millionen Euro verurteilt. Da war er bereits spurlos verschwunden.

Zu seiner Überraschung wurde Nobili von der Polizei in dem südostungarischen Ort Békéscsaba festgenommen, wo er dem Vernehmen nach unbehelligt ein luxuriöses Leben geführt hatte. Zu spät erfuhr er von den Ermittlern, dass er seine Eltern nicht hätte anrufen dürfen. In Budapest wartet er nun auf seine Auslieferung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten