Gift-Alarm in Hotel in Las Vegas

Ricin entdeckt

Gift-Alarm in Hotel in Las Vegas

Tests haben den Verdacht erhärtet: In einem Hotel in Las Vegas wurde Ricin-Gift entdeckt. Es gilt als mögliche Waffe von Terroristen.

In einem Hotel in der amerikanischen Spielerstadt Las Vegas sind nach Informationen des Nachrichtensenders CNN möglicherweise Spuren des hochgiftigen Stoffes Ricin entdeckt worden. Der Sender zitierte am Freitag einen Polizeioffizier mit den Worten, erste Tests hätten den Verdacht erhärtet, dass es sich bei dem gefundenen Stoff in einem Hotelzimmer um Ricin handeln könnte. Alle Personen, die das Zimmer betreten hatten, wurden zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

Ricin gilt als eine mögliche Waffe im Kampf islamistischer Terroristen. Es zählt zu den stärksten biologischen Giften. Der Polizeioffizier betonte, noch gehe niemand von einem terroristischen Hintergrund aus. Erste konkrete Ergebnisse würden am frühen Freitag (Ortszeit) erwartet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten