Horrorfilm führte zu Polizeieinsatz

Deutschland

Horrorfilm führte zu Polizeieinsatz

Ein Pärchen sah sich bei offenem Fenster einen Horrorfilm an. Eine Passantin hörte die Schreie und rief die Polizei.

Wer hat im Sommer nicht schon einmal einen Film bei offenem Fenster genossen? Oft muss man einfach mal durchlüften, wenn es abgekühlt hat. Das dachte sich auch ein bayrisches Pärchen. Die beiden haben sich in der Nacht auf Freitag einen Horrorfilm auf DVD angesehen. Sie staunten nicht schlecht, als plötzlich die Polizei vor der Tür stand.

Was war passiert? Eine Passantin hatte am frühen Freitagmorgen in Weiden in der Oberpfalz "Hilferufe" gehört und die Ordnungshüter alarmiert. In einem Haus werde wohl eine Frau gefoltert, berichtete die Ohrenzeugin. Die Beamten entdeckten allerdings nur die beiden Bewohner, die sich einen Horrorstreifen auf DVD bei geöffneten Fenstern anschauten. Fehlalarm also.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten