Südafrika - 50 Morde täglich

Hart

Ministerin verlangte "Bringt die Schweine um"

Die Südafrikanische Vize-Sicherheitsministerin Susan Shabangu soll die Polizei aufgefordert haben, gezielt Verdächtige zu töten.

Mit einer rüden Aufforderung an die südafrikanische Polizei zum knallharten Einsatz von Schusswaffen hat die Vize-Sicherheitsministerin Susan Shabangu die Debatte um die hohe Mordrate in dem Land angefacht. "Bringt die Schweine um, wenn sie Euch oder Eure Umgebung bedrohen", sagte Shabangu laut Presseberichten vom Donnerstag bei einer Razzia in Pretoria.

Rücktritt gefordert
Die Polizisten sollten sich nicht um Vorschriften kümmern, das sei "meine Angelegenheit". "Ich will keine Warnschüsse. Ihr habt einen Schuss, und der muss tödlich sein." Die Polizei sei mit Gewehren ausgestattet worden, die auch zum Einsatz kommen müssten, sagte sie laut der Zeitung "The Star". Die Opposition forderte den Rücktritt der Ministerin.

Offiziellen Angaben zufolge werden in Südafrika täglich rund 50 Menschen ermordet, zwischen April und September 2007 waren es fast 9000 Menschen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten