hubble_weltraum

Frankreich

Stewardess gewann Flug ins All

Mit Hilfe einer Schockolade kommt Mathilde Epron in den Genuss der Schwerelosigkeit. Aber nicht dank Superkräften, sondern dank eines Gewinnspiels.

In Frankreich kann eine Stewardess in zwei Jahren in ungeahnte Höhen aufsteigen: Die 32 Jahre Mathilde Epron gewann mit einem Los in einer Schokolade einen Flug in den Weltraum, wie der Lebensmittelkonzern Nestlé am Dienstag in Paris bestätigte. Die Reise im Wert von 147.000 Euro findet mit einem Raumschiff des US-Unternehmens Rocketplane statt. Dabei wird Epron hundert Kilometer hoch aufsteigen und ungefähr fünf Minuten Schwerelosigkeit erleben.

"Für jemanden, der in der Luftfahrt arbeitet, ist das wirklich ein Traum", sagte die Flugbegleiterin der Zeitung "Le Parisien" vom Dienstag. Beinahe hätte sie sich aber um die spektakuläre Reise gebracht: Sie habe die Schokolade gegessen und die Verpackung in den Mistkübel geworfen, erzählte Epron der Zeitung. Zwei Stunden später habe sie sich dann an das Gewinnspiel erinnert, die Losnummer doch noch auf der Internetseite eingegeben - und die Gewinnermail bekommen. Epron muss zur Vorbereitung des Fluges medizinische Tests und eine viertägige Astronauten-Ausbildung machen. Fit genug dürfte die junge Frau sein, die in ihrer Freizeit Fallschirmspringen und Tauchen geht.

Nestlé schreibt bis Ende Oktober einen zweiten Flug mit dem Raumschiff aus. Die Gewinnnummern finden sich laut dem Unternehmen nur in Süßigkeiten, die in Frankreich verkauft werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten