Archivbild

Kroatien

Tote Frau saß 42 Jahre vor dem Fernseher

Der mumifizierte Rest einer kroatischen Frau, die seit 42 Jahren vermisst wird, wurde jetzt vor ihrem Schwarz-Weiß-Fernseher sitzend entdeckt.

Hedviga Golik wurde 1924 in Kroatien geboren. Vor 42 Jahren machte sie sich eine Tasse Tee um es sich vor ihrem Schwarz-Weiß-Fernseher, damals noch ein Luxusobjekt, gemütlich zu machen und starb. Jetzt wurde die mumifizierte Leiche der Frau vor ihrem Fernseher gefunden.

Die Nachbarn berichten, dass sie Hedviga das letzte Mal 1966 gesehen haben. Sie berichteten, dass gemunkelt wurde, Hedviga habe ihre Wohnung und Zagreb Hals über Kopf verlassen. Die Polizei brach die Wohnung nach 42 Jahren jetzt auf, um herauszufinden, wem die kleine Wohnung überhaupt gehört.

Die Polizei rätselt jetzt, wie es möglich ist, dass eine Person 42 Jahre vermisst wird und niemand auf die Idee kam, sie in ihre Wohnung zu suchen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten