UFO-Anhörung in den USA: Es gab 11 Fast-Kollisionen

Erstes "Hearing" im Kongress seit 50 Jahren

UFO-Anhörung in den USA: Es gab 11 Fast-Kollisionen

Artikel teilen

„Unheimliche Begegnung“ am Kapitol: Militärs stellen sich wegen Ufos Politikern. 

Washington. Zum ersten Mal seit 50 Jahren standen Militärvertreter Abgeordneten Rede und Antwort zum Thema Ufos. Das historische „Hearing“ folgt dem Ufo-Report des Pentagons (Juni 2021). Eine neu geschaffene Ufo-Arbeitsgruppe untersucht jetzt bereits 400 Sichtungen mysteriöser Flugobjekte, vor elf Monaten waren es noch 144 Fälle.

Wrackteile? Bei Begegnungen sollen Objekte, oft in der Form von „Tic Tacs“, mit heutiger Technologie un­erklärliche Manöver mit bis zu 100.000 km/h geflogen sein. Die Geheimdienstler betonten aber: Es gäbe bislang keine Beweise für „extraterrestrische Vorfälle“. Aber es könne auch nicht ausgeschlossen werden. Elfmal gab es Fast-Kollisionen mit Ufos. Der Politiker Tim Burchett behauptete, die Militärs hätten Wrackteile gefunden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo