Vermisste 10-jährige Schwedin tot aufgefunden

Täter ausgeforscht

Vermisste 10-jährige Schwedin tot aufgefunden

Die Schwedische Polizei fand die Leiche der vermissten 10-jährigen Engla. Unterdessen gestand ein vorbestrafter Sexualstraftäter den Mord.

Die schwedische Polizei hat die Leiche eines vor gut einer Woche verschwundenen zehnjährigen Mädchens gefunden. Ein 42-jähriger Mann hat in einem Verhör gestanden, die seit Samstag vermisste Engla getötet zu haben, und die Polizei zu ihrer Leiche geführt. Der Mann, ein Lkw-Fahrer, sei bereits dreimal wegen sexueller Übergriffe auf junge Mädchen verurteilt worden. Er gestand außerdem den Mord an einer 31-Jährigen im Jahr 2000.

Engla war am Samstag vorvergangener Woche nicht zu Hause angekommen, nachdem sie von einem Fußballspiel mit dem Fahrrad losgefahren war. Ihr Fahrrad wurde in Büschen etwa 500 Meter von ihrem Zuhause entfernt gefunden.

Die Suche nach dem Mädchen hatte die schwedische Öffentlichkeit in den vergangenen Tagen in Atem gehalten. Englas Foto wurde in vielen Medien veröffentlicht. Hunderte Freiwillige beteiligten sich an der Suche nach ihr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten