Vier Tote bei Kranunfall in Texas

USA

Vier Tote bei Kranunfall in Texas

Der Kran einer Raffinerie stürzte um. Es ist der dritte schwere Kranunfall in den USA innerhalb weniger Monate.

In den USA hat sich erneut ein tödlicher Unfall mit einem Kran ereignet. In einer Raffinerie in Housten in Texas stürzte am Freitag ein großer Baukran um, vier Arbeiter kamen dabei ums Leben. Sechs weitere wurden verletzt, mehrere Schwerverletzte mussten mit Hubschraubern in Krankenhäuser geflogen werden, berichteten lokale Medien. Nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Es hieß lediglich, der Kran sei für Instandsetzungsarbeiten in der Raffinerie des Unternehmens LyondellBasell eingesetzt worden. Auf dem Raffineriegelände seien etwa 1.500 Menschen beschäftigt.

Es ist der dritte schwere Kranunfall in den USA innerhalb weniger Monate. Im März war ein Baukran in New York auf Wohnhäuser gestürzt und riss sieben Menschen in den Tod. Im Mai fiel ein Kran ebenfalls in New York auf ein Hochhaus, dabei kam ein Mensch ums Leben, zwei weitere wurden schwer verletzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten