Schweden

Vierte Reaktor-Abschaltung in fünf Monaten

Im schwedischen Atomkraftwerk Forsmark ist wieder ein Reaktor abgeschaltet worden.

Bei der Überprüfung eines Ventils in einer Turbine sei ein kleines Problem entdeckt worden, sagte die Sprecherin von Forsmark, Claes-Inge Andersson. "Es ist nichts Ernstes und es besteht absolut keine Gefahr." Der Reaktor Forsmark 1 werde am Dienstag wieder in Betrieb genommen.

Störfälle
Ein anderer Reaktor, Forsmark 3, war in dieser Woche ebenfalls wegen technischer Schwierigkeiten heruntergefahren worden. Er soll bis Mittwoch wieder vollständig in Betrieb sein. Im Juli waren in Forsmark zwei Reaktoren abgeschaltet worden, nachdem während eines Stromausfalls auch zwei Notstromaggregate nicht angesprungen waren. Auf der internationalen Notfallskala, die bis zur Kategorie sieben reicht, wurde der Störfall damals mit zwei eingestuft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten