Nordkorea droht mit neuem Atomwaffentest

Konflikt

Nordkorea droht mit neuem Atomwaffentest

Nordkorea hat für den Fall, dass sich der UNO-Sicherheitsrat nicht für seine Kritik am jüngsten nordkoreanischen Raketenstart entschuldigt, einen neuen Atomwaffentest angekündigt. Die nordkoreanische Regierung erwartet eine sofortige Entschuldigung des UNO-Sicherheitsrates. Andernfalls sei Nordkorea gezwungen, zusätzliche Maßnahmen zur Selbstverteidigung zu ergreifen. Dazu zählen seinen Angaben zufolge ein Atomwaffen- sowie Raketentests.

Trotz einer UNO-Resolution aus dem Jahr 2006, die Nordkorea Tests von Langstreckenraketen verbietet, hatte Pjöngjang Anfang April eine solche Rakete gezündet - nach eigenen Angaben, um einen Kommunikationssatelliten ins All zu befördern. Der UNO-Sicherheitsrat verurteilte den Start. Pjöngjang verkündete daraufhin seinen Rückzug aus den sogenannten Sechser-Gesprächen über eine Beendigung seines Atomprogramms. Gleichzeitig beendete es seine Zusammenarbeit mit der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA bzw. IAEO) und kündigte die Wiederaufnahme seines Atomprogramms an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten