UN fordern Schließung Guantanamos

Knast-Kritik

UN fordern Schließung Guantanamos

Das US-Gefängnis auf Kuba gerät immer mehr in die Kritik: Nun fordern auch die UN die Schließung des Gefangenenlagers.

Die Vereinten Nationen haben die USA aufgefordert, alle "feindlichen Kombattanten" freizulassen oder vor Gericht zu stellen. Außerdem solle das Gefangenenlager Guantanamo schnell geschlossen werden, hieß es in einem am Montag veröffentlichten Bericht.

Der unabhängige UN-Beobachter für Menschenrechte im Kampf gegen den Terrorismus, Martin Scheinin, äußerte sich darin tief besorgt über die amerikanischen Internierungspraktiken, die Existenz und die Arbeit von Militärgerichten sowie die Verhörtechniken. Scheinin ist ein Rechtsprofessor aus Finnland, der vom Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen mit der Erstellung des Berichts beauftragt wurde.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten