EPA_battle-group_bruessel

Einsatz ab 2010

Lettland und Litauen in Battle Group mit Deutschland, Polen, Slowakei

Artikel teilen

Die beiden baltischen Staaten Lettland und Litauen werden gemeinsam mit Polen, Deutschland sowie der Slowakei eine EU-"Battle Group" bilden.

Ein entsprechendes Memorandum wurde am Montag in Brüssel von den Verteidigungsministern der fünf Staaten unterzeichnet. Die multinationale Eingreiftruppe soll unter polnischem Kommando stehen und in der ersten Hälfte 2010 einsatzbereit sein. Litauen will ebenso wie die Slowakei 200 Soldaten beisteuern, Polen als federführende Nation 750 Soldaten.

13 derartige Kampftruppen
Die Schaffung derartiger Kampftruppen hatte die EU bereits im November 2004 beschlossen. Insgesamt sollen vorerst 13 derartigen Einheiten gebildet werden, von denen jede 1.500 Soldaten umfassen soll. Die Aufgaben der Battle Groups sollen Friedensmissionen, Abrüstungsoperationen, humanitäre Hilfe und Rettungsaktionen sein.

Österreich will auch mitmachen
Jede dieser Einheiten soll innerhalb von zehn Tagen einsatzbereit und innerhalb von zwei Wochen am jeweiligen Einsatzort sein können. Österreich will gemeinsam mit Deutschland und Tschechien ebenfalls an einer derartigen Kampftruppe teilnehmen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo