Sorge in den USA

Hat McCain Hautkrebs?

John McCain, der Präsidentschaftskandidat der US-Republikaner, hat sich einer Untersuchung auf Hautkrebs unterzogen. Ein Stück Haut wurde entnommen.

Der 71-jährige, dem nach eigenen Worten für den Test ein Hautstück seiner Wange entnommen wurde, sprach am Montag von einer "Routineuntersuchung". Seine Ärztin habe ihm versichert, es sei "alles ok", sagte der Senator im US-Fernsehen.

McCain waren nach seinem kürzlich veröffentlichten medizinischen Dossier in den 90er Jahren mehrmals Tumore aus der Wange entnommen worden. Eine Operation im Jahr 2000 hinterließ eine sichtbare Operationsnarbe.

Obama laboriert an Hüftschmerzen
Seine Leidenschaft für Basketball hat dem US-Präsidentschaftskandidaten Barack Obama Schmerzen in der Hüfte beschert. Obama konsultierte deswegen einen Orthopäden, wie sein Sprecher Robert Gibbs mitteilte. Der demokratische Senator sagte am Sonntag, er habe Röntgenaufnahmen machen lassen und werde in rund einer Woche wieder fit sein. "Alles ist in Ordnung", sagte er nach dem Verlassen eines Krankenhauses in seiner Heimatstadt Chicago.

Obama ist ein begeisterter Basketballspieler und greift auch während des Wahlkampfes hin und wieder zum Ball. Während seiner umfangreichen Auslandsreise in der vergangenen Woche spielte er zusammen mit US-Soldaten in Kuwait.

Foto: (c) AP

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten