Polens Ex-Präsident ist komplett pleite

Lech Walesa

Polens Ex-Präsident ist komplett pleite

Lech Walesa, polnischer Ex-Präsident und Friedensnobelpreisträger, ist nach eigenen Angaben bankrott.

"In diesem Jahr bekommt keiner von mir Weihnachtsgeschenke, denn ich bin bankrott", erzählt der polnische Ex-Präsident in einem TV-Interview. In der Vergangenheit habe er noch mit Vorträgen Geld verdient - aber das sei jetzt coronabedingt vorbei, so Walesa: "Früher hatte ich Geld, doch nun stehe ich mit leeren Taschen da."

Die Pension für einen Ex-Politiker in Polen beträgt ca. 1.300 Euro. Mit diesem Geld zahle Walesa seine Fixkosten, so der Friedensnobelpreisträger.

Der gelernte Elektriker war von 1980 bis 1990 Vorsitzender der Gewerkschaft Solidrnosc und war als Arbeiterführer maßgeblich an der Überwindung des kommunistischen Regimes in Polen beteiligt. Von 1990 bis 1995 war er Präsident in Polen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten