Schon wieder

Wertvoller Picasso in Frankreich gestohlen

Die Lithographie und 4 weitere Werke wurden einem privaten Sammler entwendet.

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen ist es in Frankreich zu einem schweren Kunstdiebstahl gekommen. Zwei Unbekannte stahlen eine Lithographie des spanischen Malers Pablo Picasso und vier weitere Werke bei einem privaten Sammler.

Der Wert der Werke war zunächst nicht bekannt. Die Täter seien am Freitag gegen 8.00 Uhr in das Haus des Sammlers eingedrungen. Sie schlugen den etwa 60-Jährigen zusammen. Von den Tätern fehlte jede Spur. Erst in der Nacht zum Donnerstag waren aus einem Pariser Museum fünf Meisterwerke im Wert von knapp 100 Millionen Euro, unter ihnen eines von Picasso, gestohlen worden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten