Masturbation Selbstbefriedigung

Studie beweist

Wie man als Teenie masturbiert, prägt einen fürs Leben

Eine Studie nimmt das Thema Selbstbefriedigung genauer unter die Lupe.

Finnische Forscher haben herausgefunden, dass Selbstbefriedigung als Teenager auch das Erwachsenenleben prägt. Durch mehrere Umfragen in Estland, Finnland, Schweden und St. Petersburg haben zum Vorschein gebracht, dass sich das Masturbationsverhalten im Laufe eines Lebens nicht ändert. Daher behält man die Praktiken, die man als Teenager verwendet, meistens bei.

Zudem kam heraus, dass die Selbstbefriedigung in jeder Generation stetig zunimmt. Allerdings gibt es nationale Unterschiede. Allerdings brauchten die Esten und die St. Petersburger 20 bzw. 30 Jahre länger, als die Befragten in Schweden und Finnland, um ihre Freude an der Selbstbefriedigung zu finden.

Zudem konnte man herausfinden, dass die Anzahl nicht mit dem Beziehungsstatus oder dem Alter zusammenhängt. Die Gewohnheiten bleiben noch aus der Teenager-Zeit bestehen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten