Youtuber verlangte Nacktvideos von minderjährigen Fans

10 Jahre Haft:

Youtuber verlangte Nacktvideos von minderjährigen Fans

Der 26-jährige Youtuber und Sänger Austin Jones wurde aufgrund seiner A-Capella-Versionen von bekannten Musiktiteln bekannt - jetzt muss er in den Knast. 

Bloomingdale, USA. Zu seinen besten Zeiten folgten dem Youtuber Austin Jones (26) mehrere Millionen an Zuschauern. Er ließ die Herzen vor allem von jungen Mädchen mit seinen A-Capella-Songs dahin schmelzen. Um zu beweisen, wer sein größter Fan ist, verlangte er von 14- bis 15-jährigen Mädchen Nacktvideos. Nun ist er in Chicago wegen der Herstellung und des Besitzes von Kinder-Pornografie zu zehn Jahren Haft verurteilt worden.

Jones wurde bereits 2017 festgenommen, kam aber gegen eine Kaution von 100.000 Euro frei. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

1 week until the hometown show!! Palatine IL on March 26th! info & tix at AustinJonesTour.com ! - Gracie

Ein Beitrag geteilt von Austin Jones (@austininfo) am

 

Bereits 2015 hatten Fans berichtet, dass sie vom Youtuber aufgefordert wurden, für ihn zu "twerken" (den Hintern zu schütteln) und ihm Nacktfotos zu schicken. Er soll ihnen dafür eine Modell-Karriere in Aussicht gestellt haben.  

Die Verteidigung führte an, dass Jones selber als Kind missbraucht worden sei. Das beeindruckte das Gericht aber wenig. In einer Mitteilung hieß es: „Er beraubte die Mädchen ihrer Jugend. Er hatte es auf ihre Verletzlichkeit abgesehen und – besonders himmelschreiend – er nutzte aus, dass sie ihn anhimmelten.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten