Zehnjähriger stach Zwölfjährigen nieder

Frankreich

Zehnjähriger stach Zwölfjährigen nieder

Der Bub verteidigte sich offenbar gegen einen Angriff des älteren Mitschülers.

Vor einer Schule im Großraum Lyon hat ein Zehnjähriger mit einem Messer einen zwei Jahre älteren Mitschüler schwer verletzt, der ihn offenbar ausrauben wollte. Der Zwölfjährige habe den Zehnjährigen "bedroht" und "abziehen" wollen, verlautete am Mittwoch aus Polizeikreisen. Daraufhin habe der jüngere Schüler sich mit dem Messer "verteidigt" und mehrfach auf den Angreifer eingestochen.

Lebensgefahr
Der Zwölfjährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert und schwebte zwischenzeitlich in Lebensgefahr. Der Zehnjährige wurde festgenommen. Die Tat ereignete sich vor Unterrichtsbeginn vor einer Schule in der Gemeinde Venissieux im Süden von Lyon. Dort wurde umgehend eine psychologische Krisenzelle eingerichtet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten