Zu lauter Sex: 25-Jährige muss ins Gefängnis

USA

Zu lauter Sex: 25-Jährige muss ins Gefängnis

Artikel teilen

Eine US-Amerikanerin soll ihre Nachbarn mit Sex-Gestöhne terrorisiert haben.

Die Gerichte in den USA kennen oftmals keine Gnade. So auch im Fall einer 25-Jährigen aus dem Bundesstaat Pennsylvania. Weil sich ihre Nachbarn über zu lautes Gestöhne beklagt hatten, muss die junge Frau nun für 45 Tage ins Gefängnis.

Was war geschehen?
Die 25-Jährige wohnt in einer Reihenhaussiedlung direkt neben einer 7-köpfigen Familie. Das Schlafzimmer der jungen Frau grenzt dabei an die Kinderzimmer zwei pubertierender Mädchen. Eines Nachts konnten die Jugendlichen wegen lautem Gestöhne nicht schlafen, die verärgerte Mutter ging zur Nachbarin.

Damit eskalierte allerdings der Streit. Die 25-Jährige stöhnte immer lauter, die Nachbarn beschwerten sich immer heftiger. Die junge Frau begann daraufhin zu randalieren ihre Nachbarn sogar zu beschimpfen. Der Mutter reichte es nun. Sie führte von nun an Protokoll und übergab dieses schließlich der Polizei. Wegen ordnungswidrigem Verhalten und Belästigung wurde die junge Frau nun verurteilt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo