Zwei Tote bei Explosion in Benzindepot

Tschechien

Zwei Tote bei Explosion in Benzindepot

In Ceska Lipa in Nordböhmen sind die Rettungskräfte im Großeinsatz.

Zwei Menschen sind heute Vormittag bei der Explosion eines ehemaligen Treibstoffdepots in Tschechien ums Leben gekommen. Zwei weitere Menschen wurden schwer verletzt. Das Unglück ereignete sich in Ceska Lipa (Böhmisch Leipa), etwa 80 Kilometer nördlich der Hauptstadt Prag.

Benzintank explodiert
Nach Angaben der Feuerwehr ist in einem ehemaligen Treibstofflager ein Benzintank explodiert, ein zweiter Tank ging in Flammen auf. Die schwarze Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Anwohner aus einer nahen Wohnsiedlung sprachen gegenüber der Tageszeitung Mlada fronta dnes von einer gewaltigen Druckwelle.

Zwei Tote, zwei Schwerstverletzte

Bei der Detonation wurden zwei Menschen getötet, zwei weitere sind schwer verletzt. Ein Arbeiter fiel aus großer Höhe zu Boden. Er wurde mit dem Verdacht auf schwere Rückenverletzungen mit dem Rettungshubschrauber Krystof 18 ins Krankenhaus nach Liberec (Reichenberg) geflogen. Ein zweiter Mann hat schwerste Verbrennungen auf 70 Prozent der Körperoberfläche erlitten. Er wurde zunächst ebenfalls nach Liberec geflogen, soll aber nun in eine Spezialklinik nach Brünn überstellt werden.

Unglücksursache unklar
Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot von 20 Fahrzeugen im Einsatz. Das Feuer ist mittlerweile gelöscht, die Aufräumungsarbeiten dauern aber an. Über die Ursache des Unglücks gibt es noch keine Angaben. Feuerwehr und Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten