Abspielgeräte werden immer günstiger

Blu-ray Player

© Pioneer

Abspielgeräte werden immer günstiger

Ein Blu-ray Player ist Voraussetzung für den optimalen Filmgenuss. Mittlerweile bewegen sich die Einstiegspreise der Abspielgeräte auf einem sehr günstigen Niveau, was wiederum die weitere Verbreitung der Technik voran treibt.

Hersteller/Kosten
Nahezu alle namhaften Elektronik-Hersteller (Sony, Philips, LG, Panasonic, JVC etc.) haben mittlerweile Blu-ray Player in ihrem Sortiment. Das Segment ist weit gespreizt und reicht vom "Billigprodukt" mit relativ bescheidener Ausstattung, bis hin zum Highend-Player der mit allen nur erdenklichen Finessen ausgestattet ist. Den derzeit günstigsten Blu-ray Player in Österreich (Samsung BD-P1500) bekommt man bereits ab 130 Euro, wer will, kann jedoch auch über 2.500 Euro für seinen Player ausgeben (Bsp.: Pioneer BDP-LX91).

Ausstattung
Beim Kauf sollte man unbedingt darauf achten, dass der Player über einen HDMI-Anschluss verfügt, da die neue Technik ansonsten nicht voll ausgeschöpft werden kann. Des Weiteren soll der Blu-ray Player nicht zu lange zum Laden der BD benötigen - man will ja nicht schon vor dem Filmstart eine kleine Enttäuschung erleben. Am besten ist es ohnehin das Gerät vorab im Laden zu testen, da man dadurch den "Katze im Sack-Kauf" vermeidet. So kann man auch gleich die gebotene Qualität der Filmdarstellung beurteilen und erlebt zu Hause keine böse Überraschung.

Wer sich bei der Anschaffung an die wenigen wichtigen Grundlagen hält, wird den Umstieg auf die neue Technik in keiner Weise bereuen und in Zukunft viele neue "Freunde", die ständig bei ihm/ihr Fernsehen wollen, gewinnen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen