Neues Ferrari-Smartphone mit Android

Acer Liquid E

Neues Ferrari-Smartphone mit Android

Dieses neue Acer-Smartphone ist ein echter Hingucker. Allein das Gehäuse im exklusiven Ferrari-rot dürfte zahlreiche Blicke auf sich ziehen. Zusätzlich dient das originale Wappen mit dem springenden Pferd und echter Carbonfaser-Umrandung an der Rückseite als echter Eyecatcher. Des Weiteren soll die Form des Lautsprechers an den Lüftungsschlitz des aktuellen F1-Boliden erinnern. Ansonsten überzeugt das Design mit nobler Zurückhaltung.

Ausstattung
Doch das Handy überzeugt nicht nur optisch. Die Bedienung erfolgt weitgehend über den 3,5 Zoll großen Touchscreen (WVGA Auflösung). Als zusätzliche Navigationshilfen wurden unter dem Display vier Sensor-Tasten integriert. Auf dem Display können Videos in HD-Qualität (720p) wiedergegeben werden. Highlights sind dabei einige vorinstallierte Clips aus dem Ferrari F1-Rennstall.

Was für die roten Renner aus dem italienischen Maranello der leistungsstarke Motor ist, ist für das Acer Liquid E der superschnelle Qualcomm-Prozessor (Snapdragon) mit einer Taktrate von 768 MHz. Ein integrierter Grafikbeschleuniger soll in Kombination mit dem Arbeitsspeicher von 512 MB garantieren, dass 3D-Spiele und komplexe Anwendungen extrem schnell und fließend dargestellt werden. Die Multitasking-Fähigkeit gehört bei dieser Smartphone-Klasse ohnehin zum guten Ton.

An der Rückseite sitzt eine 5 MP Kamera mit Autofokus und Geotagging. Mit dieser können auch Videos aufgenommen werden. Bluetooth, GPS-Sensor und ein Slot für microSD-Karten sind ebenfalls mit an Bord. Im Lieferumfang ist eine 8 GB-Karte enthalten.


Optional gibt es eine passende Bluetooth-Freisprecheinrichtung

Internet und coole Dienste
Dank UMTS mit HSDPA und WLAN-Schnittstelle ist das Designer-Handy auch für Ausflüge ins Internet hervorragend gerüstet. Passend dazu gibt es die Anwendung "Spinlets" für kostenloses Streaming von Musik aus aller Welt, die per Web oder E-Mail mit Freunden und Familie gemeinsam genutzt werden kann. Mit der witzigen Anwendung "Fooz Creator" können die User ihren individuellen "Fooz Avatar" inklusive Profil und Lesezeichen gestalten und auf Facebook, MySpace oder anderen sozialen Netzwerken posten. Außerdem können sie den Avatar per E-Mail an Freunde versenden.

Android
Beim Betriebssystem vertraut Acer auf Googles Android. Vorinstalliert ist die Version 2.1. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es etwas später jedoch eine Update-Möglichkeit auf Android 2.2 (Froyo) geben. Alle Google Anwendungen (Mail, Maps, YouTube, etc.) und Clients für Facebook, Twitter und Co. sind bereits vorinstalliert.

Hier nach den neuesten Handys shoppen

Starttermin und Preis
Mit seiner Größe (LxBxH: 11,2 x 6,4 x 1,2 cm) und seinem Gewicht von 135 Gramm bleibt das Ferrari-Handy kompakt und handlich. Ohne Vertrag kostet das Gerät rund 500 Euro und wird ab August zu haben sein.

Ende letzten Jahres prästentierte übrigens der Uhren-Spezialist TAG Heuer ein Lamborghini-Handy. Für dieses mussten die Käufer jedoch deutlich tiefer in die Tasche greifen. Die auf 1.963 Stück limitierte Sonderausgabe kostete stolze 6.200 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen