Das Das

Für Amtswege & mehr

 

 

Das "Bürgernotebook" ist da

Medienministerin Heidrun Silhavy hat am Donnerstag das erste Notebook mit integriertem Kartenlesegerät für die Bürgerkarte und vorinstallierter Software zur Abwicklung von elektronischen Behördenwegen präsentiert. Dieses kann sich sehen lassen, denn damit kann man künftig seine Behörden- und Finanzangelegenheiten online abwickeln, ohne das lästige Anstellen bei den verschiedenen Ämtern.

Was das Notebook alles kann
Das Notebook wird in Kooperation mit Fujitsu-Siemens angeboten. Es handelt sich um das "AMILO Pi2250" - ein 15,4 Zoll-Gerät mit 320 GB Harddisk und einem C2D T5515-Prozessor. Es verfügt über einen integrierten Kartenleser, der zum Einlesen der Bürgerkarte benötigt wird. Auch die Software für den Gebrauch der Bürgerkarte ist schon vorinstalliert. Doch was hat es damit jetzt eigentlich auf sich?

Wie man die Karte aktiviert
Die Bürgerkarte ist vor allem dazu da, sich Amtswege zu erleichtern. Jede Karte, die über einen Chip verfügt - etwa die E-Card oder die Bankomatkarte - kann Ihre "Bürgerkarte" werden - wenn sie aktiviert wird. Dies geschieht entweder über eine Online-Aktivierung mit Aktivierungscode in einem RSa-Brief, einer persönlichen Registrierung in einer der Registrierungsstellen sowie über FinanzOnline.

Was die Karte alles kann
Wenn man die Bürgerkarte einsetzt, hat man sieben Tage die Woche zu jeder Uhrzeit die Möglichkeit, seine Amtswege zu erledigen. Vom Online-Stipendium bis zum Finanzamtsbesuch ist alles möglich. Ihre Strafregisterbescheinigung bekommen Sie auf diese Weise. Die Einkommenssteuererklärung kann auf diesem Wege erledigt werden. Auch wenn Sie ihre Geburtsurkunde verloren haben, oder Ihren Staatsbürgerschaftsnachweis - er wird Ihnen sofort wieder ausgestellt. Bei bestimmten Banken ist auch E-Banking möglich.

Wo es erhältlich ist und was es kostet
Das "Bürgernotebook" ist in limitierter Stückzahl ab Dienstag, 2. September, bei Media Markt und Saturn um 699 Euro erhältlich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen