Google-Mitarbeiter zu NSA:

Wegen Abhör-Skandal

Google-Mitarbeiter zu NSA: "Fuck You"

Google hatte bis zuletzt bestritten, beim Abhör- bzw. Überwachungsskandal mit der NSA zusammenzuarbeiten. Letzte Woche stellte sich dann heraus, dass der IT-Riese die Wahrheit gesagt hatte. Denn die NSA hat einfach die Datenleitungen zwischen den Servern angezapft. So tauchten in einer NSA-Präsentation auch Informationen und Abbildungen auf, die man nur aus dem Netz des Online-Riesens, aber nicht aus dem öffentlichen Internet bekommen kann. Alle großen Internetkonzerne betreiben eine Vielzahl von Rechenzentren. Der Datenaustausch zwischen ihnen läuft über eigene Leitungen - und daher bisher größtenteils unverschlüsselt. Google fing erst vor einiger Zeit an, auch den internen Datenverkehr mit Verschlüsselung zu schützen.

Statement an die NSA
Was die Google-Mitarbeiter von dieser Anzapf-Aktion halten, brachten sie nun ziemlich deutlich zum Ausdruck. Schöne Worte darf man sich da natürlich nicht erwarten. Zwei  Sicherheitsexperten des IT-Riesen (Mike Hearn und Brandon Downey) haben auf Google+ ein Statement veröffentlicht in dem es u.a. "Fuck You" bzw. "fuck these guys" heißt (siehe Screenshot). So werden wohl viele Google-Mitarbeiter denken.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten