High-End Multimedia All-in-One-PC

Medion X9613

© Medion

High-End Multimedia All-in-One-PC

Ab November bringt der deutsche Elektronikkonzern Medion einen Multimedia-All-in-One-PC in den Handel, welcher die neuesten technischen Errungenschaften in sich vereint.

High-End-Ausstattung
Der X9613 "The Touch" spielt mit seiner umfangreichen Ausstattung und seiner enormen Leistung im Segment der absoluten Luxusklasse. Dort tummeln sich normalerweise nur etablierte Marken wie Apple, Sony, HP & Co und selbst diese müssem darauf achten den Anschluss an dieses Gerät nicht zu verlieren. Dabei ist der neue Rechner nicht der erste All-in-One-PC (AiO-PC) des Essener Unternehmens. Mit seinen Innovationen topt er seine "Brüder" jedoch um Welten.

Der 24-Zoll große Touchscreen-Monitor (16:9) mit Full HD-Auflösung lässt sich auf mehrere Arten bedienen. Aufgrund des unauffällig integrierten Multitouch-Sensors kann man den Rechner auf Wunsch nur mit den Fingern bedienen. Da in manchen Situationen jedoch herkömmliche Eingabegeräte bedienungsfreundlicher sind, kann man den Computer auch mit einer kabellosen Tastatur (inkl. Touchpad) bedienen. Außerdem erkennt das Gerät Sprachbefehle, besitzt integrierte Sensortasten oder erkennt Befehle der mitgelieferten Fernbedienung. Wenn man den AiO-PC beispielsweise an die Wand hängt, lässt er sich auch ganz gemütlich von der Ferne aus bedienen.

In der teuersten Variante (2.000 Euro) verfügt "The Touch" über ein zusätzliches Mini-Display (siehe Bild) in der Mitte des unteren Gehäuses. Dieses ist vor allem bei heruntergefahrenem Computer äußerst praktisch, da man beispielsweise MP3-Titel einblenden und diese ohne den Rechner hochzufahren wiedergeben kann. Auf der rechten Seite befindet sich ein Fingerabdruckscanner, welcher wirklich nur autorisierten Personen den Zugang gewährt.

Neben dem Touchscreen-Monitor und den innovativen Bedienkonzepten ist der integrierte Blu-ray-Player ein weiteres Highlight des X9613. Aufgrund dieses Players steht dem Filmgenuss in Spitzenqualität nichts mehr im Wege und wegen der zahlreichen Anschlussstellen (siehe technische Details) kann man den Monitor auch mit zahlreichen anderen Geräten verbinden und nutzen. Für Fernsehfans bietet der Rechner dank integrierten DVB-T- und DVB-S-Tuner ebenfalls jede Menge Möglichkeiten. Denn auf der ein TeraByte großen Festplatte können Lieblingsprogramme stundenlang aufgezeichnet werden.

Bei der Kernausstattung vertraut Medion aus Platzgründen auf klassische Notebook-Features. So ist auf Wunsch entweder ein Intel-Dual- oder Quad-Core Prozessor für mobile Geräte verbaut und die Nividia-Grafikkarte soll genug Leistung bereitstellen um auch Zocker zufrieden zu stellen. Aufgrund der integrierten Webcam und dem Mikrofon kommen auch Skype-User voll auf ihre Kosten. Des Weiteren verfügt der X9613 über WLAN und eine Bluetooth-Schnittstelle.

Bedienungskonzept ist dem iPhone ebenbürtig
Da Medion auf das Betriebssystem Windows 7 vertraut und Microsoft bislang nicht in der Lage war, eine umfangreiche Touchbedienung für seine Anwendungen auf die Beine zu stellen, nahm Medion diese Aufgabe selbst in die Hand. Deshalb können nicht nur die wenigen vorhandenen Windows-Touch-Programme via Toucheingabe gesteuert werden, sondern unzählige zusätzliche Applikationen. Vor allem täglich verwendete Anwendungen sollen von der Medion-Touch-Software unterstützt werden und so die Touch-Technologie von Microsoft nicht nur unterstützen sondern sogar um einiges erweitern. Wie beim iPhone ist das Bedienkonzept auch beim Medion-PC Multitouch-fähig. Das bedeutet, dass der User das Display mit mehreren Fingern gleichzeitig steuern kann. So können beispielsweise Bilder verschoben, gedreht oder je nach Programm auch verzerrt und gespiegelt werden.

Medion bringt den X9613 "The Touch" im November (pünktlich zum Weihnachtsgeschäft) zu Preisen von 1.500 bis 2.000 Euro in den Handel. Ob die Geräte in Österreich über den eigentlichen Vertriebspartner "Hofer" vertrieben werden, steht noch nicht fest.

Technische Details im Überblick (2.000 Euro Version)
24-Zoll Widescreen Multitouch Display Full HD-Auflösung (16:9); Intel Core 2 Quad Prozessor Q9000; NVIDIA GeForce GT240M DirectX 10 Grafikkarte mit 1 GB GDDR3 Grafikspeicher; 2 integrierte Lautsprecher, 1 Subwoofer (Dolby Home Theater V3); 1 TB Festplatte; 4 GB DDR2 SDRAM; Blu-ray Laufwerk/ Multi-Standard DVD-/CD-Brenner; Multimedia-Ausstattung inkl. hintergrundbeleuchteter Sensortasten; Bedienfeld mit 3,5 Zoll SideShow Touchdisplay; Integrierte Webcam und Mikro; DVB-T und DVB-S TV Tuner mit Fernbedienung; Wireless LAN 802.11b/g/ Draft-n; Gbit Ethernet LAN Netzwerkcontroller (10/100/1000 Mbit/s) on board; Fingerprint Sensor; 4 x USB 2.0; 1 x LAN (RJ45); Multikartenleser; Express card slot; 1 x eSATA, 1 x VGA in, 1 xVGA out; 1 x SCART; 1 xHDMI-Out; 1 xMikro in/ line in/ line out (inkl. S/p-DIF), 8-Kanal Audio out

Software: Windows 7 Home Premium, Microsoft Works 9.0, Microsoft Office Home & Student 2007 Trial Edition, Cyberlink Power2Go, Medion Home Cinema Suite (inkl. PowerDirector 7, PowerProducer 5, PowerDVD 8 Ultra, MediaShow4), Medion Touch Center (inkl. interaktivem Support Guide), BullGuard Internet Security, System Recovery powered by Symantec

Zubehör: Externes Netzteil, kabellose Tastatur inkl. Touchpad, Fernbedienung

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen