LTE: Frequenz-Versteigerung dauert

Bis September 2013

© AP

LTE: Frequenz-Versteigerung dauert

Österreich will voraussichtlich erst im zweiten Halbjahr 2013 die Frequenzen für die neue Mobilfunkgeneration LTE vergeben. "Ich gehe davon aus, dass die Auktion im September abgeschlossen wird", sagte der Chef der zuständigen Regulierungsbehörde RTR, Georg Serentschy, am Freitag zu Reuters. Handynutzer können über LTE wesentlich schneller Webseiten herunterladen und HD-Videos ruckelfrei schauen. Eigentlich sollten die Frequenzen bereits heuer versteigert werden. Die Hängepartie bei der geplanten Übernahme des österreichischen Mobilfunkkonzerns Orange Austria durch den Konkurrenten "3" (Hutchison) hat das Vorhaben jedoch verzögert.

Preise könnten steigen
Grund ist die Skepsis der EU-Wettbewerbshüter, die den Zusammenschluss auf Herz und Nieren prüfen. Durch den Deal würde die Zahl der Mobilfunkanbieter in Österreich von vier auf drei sinken. Die Kartellwächter befürchten dadurch höhere Preise für die Kunden.

Marktteilnehmer erwarten nun spätestens bis zum Ende des Jahres Klarheit, ob Hutchison Orange für rund 900 Mio. Euro kaufen darf. Die Billigtochter Yesss! soll für knapp 400 Mio. Euro samt Frequenzen und Sendestationen an den Marktführer Telekom Austria gehen.

Vorbereitungen können vorher nicht starten
Erst nach Klarheit über den Ausgang des EU-Kartellverfahrens könne die RTR mit den Vorbereitungen für die Auktion beginnen, die mehrere Monate dauern würden, sagte Serentschy. Der Staat bekomme das Geld aus der Aktion dann noch im Herbst 2013. Medienberichten zufolge könnte der Staat durch den Verkauf der LTE-Frequenzen mehr als eine halbe Mrd. Euro einnehmen.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Vagina-Blitzer: Website sperrt Zockerin
Aufregung Vagina-Blitzer: Website sperrt Zockerin
Hübscher Blondine passierte bei einer LIVE-Übertragung ein Missgeschick. 1
Windows 10 bekommt Super-Update
Zahlreiche Neuerungen Windows 10 bekommt Super-Update
Microsoft rüstet sein aktuelles Betriebssystem weiter auf. 2
Zockerin: Es war nicht ihr erster Vagina-Blitzer
Enthüllt Zockerin: Es war nicht ihr erster Vagina-Blitzer
LegendaryLea hat eine lange Vorgeschichte in Sachen "Enthüllungen". 3
Wunder-Akku per Zufall entwickelt
Für Smartphones & Tablets Wunder-Akku per Zufall entwickelt
Neue Technologie sorgt dafür, dass die Batterie ewig hält. 4
Vorsicht: Fieses Foto crasht alle iPhones
Manipulierte Datei Vorsicht: Fieses Foto crasht alle iPhones
Nach dem Öffnen hängt sich das Apple-Smartphone komplett auf. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
„Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
Kriminalität „Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
Was die Polizei unternimmt um den Hotspot zu entschärfen.
News TV: Stichwahl Umfrage & Wahlplakate
News TV News TV: Stichwahl Umfrage & Wahlplakate
Themen: Umfrage zur Stichwahl, Hofburg-Kandidaten präsentierten Wahlplakate, „Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
FPÖ präsentiert Wahlplakate von Hofer
Hofburg-Wahl FPÖ präsentiert Wahlplakate von Hofer
Die FPÖ plakatiert ihren Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer im Stichwahlkampf als "Stimme der Vernunft".
Hofer und Van der Bellen Kopf an Kopf
Hofburg-Wahl Hofer und Van der Bellen Kopf an Kopf
Die erste Umfrage zur Stichwahl der Bundespräsidentenwahl.
So chaotisch sind IS-Kämpfer
Islamischer Staat So chaotisch sind IS-Kämpfer
Kurdischen Kämpfern ist eine Helmkamera eines IS-Kämpfers in die Hände gefallen. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie chaotisch und panisch die Kämpfer der Extremistenmiliz vorgehen.
Spektakuläres Panorama-Foto vom Mars
Roter Planet Spektakuläres Panorama-Foto vom Mars
Die NASA setzte das 360 Grad Foto aus mehreren Aufnahmen zusammen, die der Mars-Rover Curiosity Anfang April an die Erde gefunkt hatte.
Mann bedroht TV-Studio im Pandakostüm
Angeschossen Mann bedroht TV-Studio im Pandakostüm
Am Donnerstag ist ein Mann außerhalb des Gebäudes des Fernsehsenders Baltimore TV anschossen worden. Laut Polizeiangaben reagierte der Mann nicht auf die Anweisungen der Polizeibeamten.
Luftangriff auf Klinik - Tote
Serien - Aleppo Luftangriff auf Klinik - Tote
Die syrische Regierung hat jede Verantwortung für die Luftangriffe auf das Krankenhaus zurückgewiesen. Die syrische Luftwaffe habe nichts damit zu tun, berichtete das staatliche Fernsehen am Donnerstag.
Schlägerei im türkischen Parlament
Visumsbefreiung Schlägerei im türkischen Parlament
Wegen einer Schlägerei im türkischen Parlament verzögert sich dort die Arbeit an Gesetzen für die Visumsbefreiung in der Europäischen Union bis kommende Woche.
News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Ein Toter News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Außerdem: FPÖ will Wirtin strafverfolgen lassen & Kuriose Verfolgungsjagd in Chile

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.