Nasdaq will Facebook-Investoren entschädigen

13 Millionen Dollar

© AP

Nasdaq will Facebook-Investoren entschädigen

Nach den technischen Problemen beim Börsengang des sozialen Internetnetzwerks Facebook will die US-Technologiebörse Nasdaq einem Zeitungsbericht zufolge Investoren entschädigen. Die Betreiberfirma Nasdaq OMX Group wolle der US-Börsenaufsicht SEC demnächst einen Plan darüber vorlegen, wie der durch die Technikprobleme entstandene Schaden bei den Investoren ermittelt werden solle, berichtete das "Wall Street Journal" am Dienstag (Ortszeit). Das habe das Unternehmen Börsenmaklern mitgeteilt.

Größter IT-Börsengang mit Startschwierigkeiten

Facebook hatte vor fast drei Wochen einen der größten Börsengänge aller Zeiten hingelegt. Der Beginn des Börsengangs musste aber um fast eine halbe Stunde verschoben werden - offenbar wegen der schieren Masse der Kauf- und Verkaufsorders. Nach Einschätzung von Nasdaq-Chef Robert Greifeld wurde dadurch der Kurs der Aktie aber nicht beeinflusst.

13 Millionen Dollar
Dem "Wall Street Journal" zufolge verfügt die US-Technologiebörse über etwa 13 Mio. Dollar, um Investoren zu entschädigen. Allerdings machen Investoren Verluste in Höhe von rund hundert Millionen Dollar wegen der technischen Probleme geltend.

Facebook Hauptquartier 1/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 2/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 3/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 4/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 5/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 6/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 7/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 8/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 9/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 10/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 11/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 12/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 13/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 14/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 15/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 16/17

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier 17/17

Facebook Hauptquartier

  Diashow

Vor dem neuen Hauptquartier zeigt ein überdimensionaler "Gefällt mir-Button" wer hier angesiedelt ist.

Innen sieht man gleich, dass um Mark Zuckerberg ein regelrechter Personenkult herrscht - der Chef ist allgegenwärtig.

Dieser Automat gibt keinen Kaffee oder Snack aus. Hier können sich die Mitarbeiter Computer-Zubehör wie eine neue Maus oder Tastatur holen.

Gemütliche Ecken dienen zur Erholung.

Für schwierige Aufgaben steht immer ein Superman-Kostüm bereit.

Das bekannte Logo zieht sich in unterschiedlichsten Formen und Farben durch das gesamte Gebäude.

So sieht für viele der Arbeitsalltag aus.

Kunst spielt eine große Rolle. Das wird anhand...

...dieses Graffiti besonders gut sichtbar.

Faschings-Deko sorgt für gute Stimmung.

Auf dieser Wand können die Mitarbeiter...

...ihre Kreativität zum Ausdruck bringen.

So bleiben die Mitarbeiter stets auf dem Laufendem.

Ein Blick in eine der Kantinen.

Die Empfangshalle ist modern eingerichtet und Licht durchflutet.

Ob sich hinter dieser Tür tatsächlich die eigene "Hacker-Abteilung" befindet?

Insgesamt hat Facebook mehrere Tausend Mitarbeiter.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung