Fight zwischen Apple und HTC wird härter

Patentklage

© Apple/HTC

Fight zwischen Apple und HTC wird härter

Der Kampf der beiden Smartphone-Giganten geht in die nächste Runde. Apple verschärft seine Gangart gegenüber dem Konkurrenten HTC. Der kalifornische Elektronikkonzern hat eine neue Patentklage gegen die aufstrebenden Taiwanesen eingereicht. Wieder einmal geht es um Technologien, die Apple in seinem Erfolgshandy iPhone einsetzt und die HTC abgekupfert haben soll. An einer anderen Front liefert sich Apple auch einen harten Patentstreit mit Nokia.

Neue Klageschrift
Apple sieht vier weitere seiner Patente verletzt, darunter den Fingerstreich auf dem Touchscreen, mit dem iPhone-Nutzer ihr Handy entsperren. In der Klageschrift, die Apple bereits am Montag vor dem Bezirksgericht von Delaware einreichte, fordern die Kalifornier Schadenersatz in ungenannter Höhe und ein Verkaufsverbot für die HTC-Geräte.

Klage wegen Google?
Die beiden Konzerne beharken sich seit März. Damals hatte Apple eine erste Klage eingereicht und HTC vorgeworfen, 20 seiner Technologie geklaut zu haben. Branchenkenner werteten das als mittelbaren Angriff auf Google. Denn HTC gilt als guter Partner des Internetkonzerns, der mit seinem Betriebssystem Android einer der schärfsten Rivale von Apple im boomenden Smartphone-Markt ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen