Sonderthema:
Das neue Asus-Ecobook mit Bambus-Gehäuse

Grüne PCs

© Asus

Das neue Asus-Ecobook mit Bambus-Gehäuse

Und wieder einmal schafft es Asus mit seinem Eco Book als einer der ersten Laptop-Hersteller im Trend zu liegen. Die Cebit setzt ganz auf "grün", auch Asus liegt mit dem Eco Book, das aus einem Bambus-Gehäuse bestehen soll, ganz auf der "grünen Welle".

Besseres Recycling
Der Name “EcoBook” soll unterstreichen, dass sich das Gerät besser recyclen lassen soll als Produkte der Konkurrenz. Über technische Daten schwieg sich die Firma aus Singapur bisher noch aus, diese werden auf der Cebit präsentiert.

Unterseite aus Plastik
Die Unterseite des tragbaren Computers besteht weiterhin aus Plastik, Tastatur und Bildschirm sind jedoch tatsächlich in das asiatische Bambus-Holz eingebettet. Dieses wurde übrigens ausgewählt, weil sich der Werkstoff nach der Trocknung nur wenig verbiegt.

Was sonst noch "grün" ist an dem Eco Book von Asus, wurde bisher auch noch nicht verraten. Wir sind gespannt!

Was noch von Asus kommt..
Auf der Cebit sollen von Asus angeblich auch noch Nachfolger des Eee-PC gezeigt werden. Offiziell vorgestellt auf der Pre-CeBIT-Konferenz des Herstellers wurden vorerst ein Design-Business-Desktop (Essentio CS5110) und ein tragbarer Mini-PC (der Nova P22 beherrscht WLAN nach 802.11n).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen