Neue Navigation im Großformat

Garmin nüvi 5000

© Garmin

Neue Navigation im Großformat

Das neue nüvi 5000 richtet sich speziell an Anwender, die Navigationsfunktionen mit einer extra hohen Auflösung von 800 x 480 Pixel möchten. „Das nüvi 5000 ist ideal für Fahrer von größeren Fahrzeugen konzipiert, wie etwa Transporter, bei denen ein 5,2-Zoll-Display für die Navigationsanzeigen besonders sinnvoll ist", so Olaf Meng, Produktmanager Automotive bei Garmin Deutschland.

Bis zu 10 Routen speicherbar
Verpasst ein Fahrer eine Abzweigung, wird seine Route automatisch neu ermittelt. Die Routenplanung ist denkbar einfach, denn das nüvi 5000 kann bis zu 10 Routen speichern, die anhand einzelner Punkte und einer Vorschau mit simuliertem Abbiegen angezeigt werden.

Kürzeste und effizienteste Tour
Die automatische Sortierfunktion bringt verschiedene Zielorte in eine sinnvolle Reihenfolge und bietet dem Fahrer die kürzeste und effizienteste Tour für Besorgungen, Lieferungen, Sammelfahrten oder Kundenbesuche an. Fahrer, die ihre letzte Route nach verfolgen wollen, rufen die Routenprotokollfunktion auf und sehen auf dem Display die elektronische Fahrtaufzeichung, die exakt den zurückgelegten Weg darstellt.

Sonderziele händisch eingeben
Das nüvi 5000 zeigt Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen und Fernstraße an. Für aktuelle Verkehrsmeldungen sorgen in den europäischen Ländern lokale TMC-Anbieter (Traffic Message Channel) sofern vor Ort Server und Abdeckung vorhanden sind. Die Nutzer können die vorinstallierten Karten des nüvi 5000 um spezielle Sonderziele (Points of Interests), wie Firmenadressen oder historische Sehenswürdigkeiten ergänzen.

Videoeingang für Rückfahrkamera
Das nüvi 5000 besitzt außerdem einen Videoeingang für eine Rückfahrkamera, die dem Fahrer beim rückwärts rangieren anzeigt, was hinter ihm auf der Straße passiert. Auch Videos aus einer externen analogen Quelle, wie einem im Auto installierten DVD-Player, können gezeigt werden.

Preise und Verfügbarkeit
Das nüvi 5000 wird in Europa voraussichtlich im zweiten Quartal 2008 zum Preis von 699 Euro erhältlich sein. Es wird mit vorinstalliertem Kartenmaterial für 25 Länder in West- und Osteuropa ausgeliefert, weitere Hauptverkehrsstraßen und die Basiskarte vom Nordkap bis Südafrika und Senegal bis zum Ural ergänzen den vorinstallierten Lieferumfang.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen