MacBook Air mit 11,6 Zoll Display kommt

Apple Präsentation

© Reuters

MacBook Air mit 11,6 Zoll Display kommt

Seiten: 12

Nach massiven Investitionen in mobile Geräte (iPhone und iPad) erneuert Apple jetzt auch seine angestammte Mac-Plattform. Vorstandschef Steve Jobs kündigte am Mittwoch im Rahmen einer Keynote eine neue Version des Betriebssystems Mac OS X an, die das Konzept des Tablet-Computers iPad auf den Mac-Rechner bringen soll. Die neueste Version hört auf den Namen "Mac OS 10.7 Lion". Außerdem stellte er am kalifornischen Firmensitz in Cupertino zwei neue Modelle des besonders dünnen Notebooks MacBook Air vor.

Diashow Apple zeigt MacBook Air und Mac OS Lion
Apple Keynote Oktober 2010

Apple Keynote Oktober 2010

So sieht das neue Mini-MacBookk Air aus. Bildschirmdiagonale: 11,6 Zoll.

Apple Keynote Oktober 2010

Apple Keynote Oktober 2010

Im Vergleich mit dem 13,3 Zöller wird der Größenunterschied deutlich.

Apple Keynote Oktober 2010

Apple Keynote Oktober 2010

Die neuen Macbooks der Air-Reihe sind nicht gerade günstig.

Apple Keynote Oktober 2010

Apple Keynote Oktober 2010

Links das kleine rechts das größere MacBook Air. Technisch wurden bei de aufgerüstet.

Apple Keynote Oktober 2010

Apple Keynote Oktober 2010

Ein weiteres Highligt der Präsentation war die Vorstellung der neuen Programmsuite iLife.

Apple Keynote Oktober 2010

Apple Keynote Oktober 2010

Diese enthält u.a. die drei Programme iMovie, iPhoto und Garageband.

Apple Keynote Oktober 2010

Apple Keynote Oktober 2010

Mit 49 Dollar ist die Software ziemlich günstig. Wer einen neuen Mac kauft, bekommt sie gratis.

Apple Keynote Oktober 2010

Apple Keynote Oktober 2010

Anschließend wurde das neue Betriebssystem Mac OS Lion vorgestellt. Dieses kommt aber erst im Sommer 2011 zu uns.

Apple Keynote Oktober 2010

Apple Keynote Oktober 2010

Von der neuen Multitouch-Funktion war Steve Jobs begeistert.

1 / 9
  Diashow


MacBook Air mit 11,6 Zoll Display
 "Wir denken, das ist die Zukunft der Notebooks", sagte Jobs. Die neuen Geräte mit Bildschirmgrößen von 11,6 Zoll und einer Auflösung von 1.366 x 768 Px (Preis der 64 GB-Version: ab 999 Dollar wie Euro) und 13,3 Zoll und einer Auflösung von 1.440 x 900 Px (Preis der 128 GB-Version: 1299 Dollar wie Euro) verzichten auf eine herkömmliche Festplatte und setzen ganz auf die Technik des besonders robusten Flash-Speichers. Zu den weiteren Features zählen LED-Backlight, Webcam, Multitouch, Core 2 Duo Prozessor und der Grafikchip GeForce 320m von Nvidia.

Lion löst Snow Leopard ab
Das neue Betriebssystems Mac OS X "Lion" (Löwe) soll im Sommer nächsten Jahres eingeführt werden. Es stellt die sogenannten Apps in den Mittelpunkt - diese Art von Anwendungen hat die Bedienung mobiler Geräte in den vergangenen Jahren grundlegend verändert. Auch der App Store für den Kauf von Software soll in das Mac-System integriert werden. Für Video-Chats kommt die im Juni auf dem neuen iPhone eingeführte Software Facetime künftig auch auf dem Mac im Einsatz - eine Testversion wird schon jetzt bereitgestellt.

Das Mac-System wird nach Angaben des Unternehmens von weltweit 40 Millionen Nutzern verwendet. Das mit großem Abstand dominierende Computer-Betriebssystem ist allerdings Windows von Microsoft.

Programmsuite iLife
Jobs stellte auch eine neue Version des Multimedia-Software-Pakets von Apple vor: iLife 11 (iPhoto, iMovie und Garageband) bietet unter anderem eine engere Anbindung an beliebte Online-Portale wie Facebook oder Flickr. Neu gestaltet wurde auch die Erstellung von Fotobüchern und Karten, die von Apple selbst produziert werden. Die Video-Software iMovie vereinfacht die Audio-Bearbeitung von Filmen und hat von iPhoto die Technik zur Gesichtserkennung übernommen. Die Musik-Software Garageband kann fehlende Instrumente automatisch hinzufügen und bessert sogar Rhythmus-Fehler automatisch aus. iLife kostet in Amerika 49 Dollar. Beim Kauf eines neuen Macs ist sie kostenlos mit dabei.
 

Seite 2: Der spannende Live-Ticker zum nachlesen.

 

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen